Kategoriesieg beim internationalen Schubertwettbewerb in Wien

3. Vergoldung für „cantilena“


Beim internationalen Schubertwettbewerb am 14. und  15.November 2008 in Wien errang „cantilena“ abermals Gold und den Kategoriesieg der Frauenchöre mit Pflichtlied.

Exzellente Chöre aus der ganzen Welt verliehen diesem Chorwettbewerb ein außergewöhnlich hohes Niveau. „cantilena“  war übrigens der einzige Chor aus Österreich! Es war für die jungen Sängerinnen kaum zu fassen, dass sie sich in die Riege der 10 besten Chöre des Wettbewerbs singen konnten.



Der Gesamtsieg ging an den Kammerchor des Würzburger Domes, alle Herzen aber gehörten dem wunderbaren Jugendchor des Musikgymnasiums aus Tallin, der ein schier unglaubliches Können mit Anmut und Fröhlichkeit darbot.

Ein wahrer Sängerkrieg entfachte sich dann am Abend des 15. in Gumpoldskirchen, wo eine hundertfache Sängerschar mit allen Juroren und der Leitung des Wettbewerbsveranstalters- „musica mundi“-feierten.